Von der Feuerwehr zur Kaffeerösterei

Nachdem das Feuerwehrgebäude an der Elmstraße in Schöningen von der Ortsfeuerwehr Schöningen wegen Auflagen der Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen im Jahr 2014 aufgegeben wurde, stand das charakteristische Gebäude von 1907 leer. Das soll nicht so bleiben. Familie Schikorski kaufte das Gebäude im Januar 2019 von der Stadt Schöningen und möchte die Räume wieder mit Leben und dem Duft frisch gerösteter Kaffeebohnen füllen. Hier entsteht die „FEUERWACHE – Rösterei und Café am Elm“.
In der neuen Kaffeemanufaktur sollen mithilfe des traditionellen Trommelröstverfahrens eigene Kaffeesorten geröstet werden. Der Vertrieb läuft neben dem Vor-Ort-Verkauf auch über den etablierten Online-Shop FROGcoffee.de. So können Kaffeeliebhaber deutschlandweit mit Kaffee aus Schöningen in den Tag starten. Mit einem sich an die Kaffeemanufaktur anschließenden Café soll die FEUERWACHE Schöningen darüber hinaus zum lebendigen Treffpunkt für Genuss und gute Gespräche werden.

Aus Alt mach Neu – Das ist der Plan

Für die Nutzung als Kaffeerösterei und Café muss das Feuerwehrgebäude aufwändig restauriert und saniert werden. Die ersten Bauschritte werden den Schlauchturm und den daran angeschlossenen Gebäudeteil betreffen.